#aufstehen

06.09.2018

Die Pressekonferenz zum Start von "Aufstehen" im Original. Sarah Wagenknecht erklärt den Witz der Sammlungsbewegung. Geduldig, analytisch, brillant.

Aber der Thies-Malte von SPON versteht es nicht. Kann er nicht, will er nicht? Wird er nicht bezahlt, es zu verstehen? Wird er bezahlt, es nicht zu verstehen? Wir wissen es nicht.

Christian Teevs von SPON

Doch sein Einsatz war nicht umsonst, denn in einem Heureka-Moment, findet er ein Haar in der Suppe. Der Thies -Malte von SPON freut sich.

Christian Teevs von SPON

Thies-Malte von SPON und sein Haar in der Suppe:

Die Sammlungsbewegung wird scheitern, weil Sahra Wagenknecht keine Spitzenleute aus Grünen und SPD für sich gewinnen konnte, sondern nur so marginale Menschen.

Thies-Malte fehlen also die Spitzenleute. Profis, wie er selbst einer ist. Er analysiert haarscharf, dass für einen Politikwechsel durch die Sammlungsbewegung schon solche Leute dabei sein müssten, wie diese hier: